Sie sind hier:

Bundesdatenschutzbeauftragte - Datenschutz als Wettbewerbsvorteil

Datum:

Ab Freitag gilt die neue Datenschutzgrundverordnung europaweit. Die Bundesdatenschutzbeauftragte Voßhoff sieht darin eine Chance.

Andrea Voßhoff (CDU), Bundesbeauftragte für den Datenschutz.
Andrea Voßhoff (CDU), Bundesbeauftragte für den Datenschutz. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Kurz vor dem Start der europaweit geltenden Datenschutzregeln hat die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff (CDU) Unternehmen dazu aufgerufen, die neue Verordnung als Chance und Wettbewerbsvorteil zu sehen. "Wir haben in Deutschland eine Kernkompetenz im Datenschutz", sagte Voßhoff dem rbb.

"Warum lassen sich daraus nicht auch Geschäftsmodelle entwickeln?" Künftig werde sich das Vertrauen in ein Unternehmen zum Beispiel auch zunehmend an dessen Umgang mit Kundendaten orientieren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.