Sie sind hier:

Bundesfinanzhof entscheidet - Finanzamt kassiert zu hohe Zinsen

Datum:

Für Nachzahlungen beim Finanzamt werden bislang monatlich 0,5 Prozent Zinsen fällig. Das ist zu viel, sagt nun der Bundesfinanzhof.

Der Bundesfinanzhof
Bundesfinanzhof: Finanzämter verlangen zu hohe Nachzahlungszinsen
Quelle: Frank Leonhardt/dpa

Die Finanzämter verlangen nach Einschätzung des Bundesfinanzhofs seit Jahren weit überhöhte Nachzahlungszinsen von den Steuerzahlern. Die Zinshöhe von monatlich 0,5 Prozent sei realitätsfern und unbegründet.

Angesichts der Niedrigzinsen wirke die Zinshöhe wie ein grundloser Zuschlag auf die Steuer. Der Gesetzgeber habe "gleichwohl bis heute nichts getan". Allein bei der steuerlichen Betriebsprüfung habe der Fiskus in den letzten Jahren mehr als zwei Milliarden Euro Zinsen kassiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.