Sie sind hier:

Bundesfinanzminister - Scholz bei Brexit zuversichtlich

Datum:

Am Sonntag will die EU den Brexit-Vertrag billigen. Für beide Seiten wird Londons EU-Austritt eine Herausforderung. Vizekanzler Scholz bleibt aber optimistisch.

Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen.
Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen.
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Vor dem Brexit-Gipfel am Sonntag setzt der deutsche Finanzminister Olaf Scholz auf einen geregelten Austritt Großbritanniens aus der EU. Deutschland sei aber auch für einen ungeregelten Brexit gewappnet, sagte der SPD-Politiker der "Passauer Neuen Presse".

"Wir bereiten uns sehr sorgfältig auf beide Varianten vor, den kontrollierten und den unkontrollierten Brexit. Beides stellt uns vor Herausforderungen, die wir aber bewältigen können und bewältigen werden", sagte der Vizekanzler.

"maybrit illner" zum Brexit

Die Abstimmung über den Brexit-Deal könnte für Theresa May zum Endspiel werden. Aber wird der Brexit auch zur Schicksalsfrage für die EU? Darüber diskutierten unter anderem Katarina Barley und Edmund Stoiber bei "maybrit illner".

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.