Sie sind hier:

Bundesgerichtshof in Karlsruhe - BGH prüft Raser-Mordurteil

Datum:

Ein Mann starb in Berlin, weil sich zwei Männer ein illegales Rennen lieferten. Dafür wurden sie wegen Mordes verurteilt. Zu recht? Das entscheidet der BGH.

Das bundesweit erste Mordurteil gegen Raser ist Thema am BGH.
Das bundesweit erste Mordurteil gegen Raser ist Thema am BGH. Quelle: Uli Deck/dpa

Der Bundesgerichtshof (BGH) entscheidet heute über das bundesweit erste Mordurteil gegen Raser. Das Berliner Landgericht hat zwei Männer nach einem illegalen Autorennen zu lebenslanger Haft verurteilt. Dagegen haben die beiden Revision eingelegt.

Die Männer waren vor zwei Jahren mit bis zu 170 km/h über den Kurfürstendamm gerast, hatten rote Ampeln ignoriert und schließlich einen Mann totgefahren. Das Landgericht ging von einem Tötungsvorsatz aus - Voraussetzung für das Mordurteil.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.