Sie sind hier:

Bundesgerichtshof in Karlsruhe - Neue Strafe für Frankfurter Raser

Datum:

Im Fall des Frankfurter Rasers hat der BGH die Strafe nun teilweise aufgehoben. Die Staatsanwaltschaft forderte in ihrer Revision ein härteres Urteil.

Der BGH hebt das Frankfurter Raser-Urteil teilweise auf.
Der BGH hebt das Frankfurter Raser-Urteil teilweise auf. Quelle: Uli Deck/dpa

Der Bundesgerichtshof hat das Urteil im Fall eines Frankfurter Rasers, der bei überhöhtem Tempo einen Autofahrer im Gegenverkehr getötet hatte, teilweise aufgehoben. Der Revision der Staatsanwaltschaft wurde stattgegeben, die eine schärfere Strafe wollte.

Ob der Angeklagte mit einer härteren Strafe rechnen muss, wird die Entscheidung des neuen Richters sein. Der damals 20-jährige Unfallfahrer war vorher wegen fahrlässiger Tötung zu einer Jugendstrafe von drei Jahren verurteilt worden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.