Sie sind hier:

Bundesinnenminister am Tatort - Seehofer gedenkt Münster-Opfer

Datum:

Bundesinnenminister Seehofer besucht gemeinsam mit NRW-Ministerpräsident Laschet den Tatort in Münster. Beide gedenken der Opfer der Amokfahrt vom Samstag.

Horst Seehofer und Armin Laschet besuchten den Tatort in Münster.
Horst Seehofer und Armin Laschet besuchten den Tatort in Münster. Quelle: Marcel Kusch/dpa

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den Opfern und den Angehörigen nach der Amokfahrt von Münster die "Solidarität und Anteilnahme" der Bundesregierung überbracht. "Dieses feige und brutale Verbrechen hat uns alle sehr betroffen gemacht", sagte er in Münster. Er hoffe, dass die Verletzten wieder gesund werden.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sagte, der Samstag sei "ein trauriger Tag für die Menschen in Münster", aber auch für NRW und Deutschland gewesen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.