Sie sind hier:

Bundesinnenminister - Seehofer will Gefährder ausweisen

Datum:

Wie ist mit ausländischen Gefährdern in Deutschland umzugehen? Innenminister Seehofer hat dazu eine klare Meinung.

Horst Seehofer (CSU), Bundesinnenminister.
Horst Seehofer (CSU), Bundesinnenminister. Quelle: Jens Hartmann//ZDF und Jens Hartmann

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hält es für richtig, Gefährder des Landes zu verweisen. "Meine Überzeugung ist, dass Gefährder nicht in Deutschland bleiben sollten", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Die Bevölkerung erwartet das auch von uns."

Zu dem unrechtmäßig nach Tunesien abgeschobenen Islamisten Sami A., sagte Seehofer, er habe nie eingesehen, dass jemand wie Sami A. sich darauf berufe, dass er in Tunesien nicht menschenwürdig behandelt werde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.