Sie sind hier:

Bundesinnenministerium - Viele Asylbewerber ohne Papiere

Datum:

Viele Flüchtlinge kommen ohne Ausweisdokumente nach Deutschland. Manchmal ist das Absicht in einer trügerischen Hoffnung.

Schriftzug Asyl mit Gepäck tragenden Miniaturfiguren
Symbolbild zur Verschärfung des Asylrechts
Quelle: imago

Die Mehrheit der Asylbewerber kommt nach wie vor ohne Papiere nach Deutschland. Im ersten Halbjahr legten 58 Prozent der volljährigen Asylbewerber keine Identitätspapiere vor, berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf die Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linkspartei.

Dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sei bekannt, dass sich ein Teil der Bewerber der Papiere bewusst entledige, "um vermeintlich hierdurch die Chancen im Asylverfahren zu erhöhen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.