Sie sind hier:

Kanzlerin feiert Geburtstag - Angela Merkel: 65 Jahre, Dienstende offen

Datum:

Angela Merkel wird heute 65 Jahre alt. Und macht, was sie immer macht: ihre Arbeit. Mittwochs heißt das, das Kabinett zu leiten. Und doch: Es wird ein besonderer Mittwoch.

Angela Merkel im Juli 2019
Angela Merkel im Juli 2019
Quelle: reuters

Es gibt Menschen, die fiebern ihrem Geburtstag entgegen. Nehmen sich von der Arbeit frei, planen eine große Sause oder gar eine Reise. Es gibt andere, die verraten ihren Geburtstag niemandem und feiern sich im Stillen. Oder gar nicht.

Und es gibt Menschen wie Angela Merkel. Sie ist zu bekannt, als dass sie ihren Geburtstag verheimlichen könnte. Sie hat ein zu wichtiges Amt, um einfach blau zu machen und ein Verständnis von diesem Amt, das ihr verbietet, etwas anderes zu machen als auch an diesem Mittwoch ins Kanzleramt zu fahren und ihrer Arbeit nachzugehen: Morgenlage. Frühstück mit den Unionsministern. Kabinettssitzung. Geburtstag hin oder her. Außerdem gibt es ja auch einiges für sie zu feiern.

Ein besonderes Geburtstagskabinett

Angela Merkel dürfte es sehr recht sein, dass sie heute im Kabinett nicht die einzige sein wird, auf die sich die Kameraobjektive richten, nicht die einzige, die Blumen entgegennehmen wird: Ursula von der Leyen scheidet als Verteidigungsministerin aus Merkels Kabinett aus und wird EU-Kommissionschefin in Brüssel. Das heißt für die Kanzlerin am Geburtstag auch: Kabinett umbauen. Und wohl still dabei genießen, dass es ihr und Annegret Kramp-Karrenbauer gelungen ist, wieder alle zu überraschen, dass ihre Nachfolgerin im Parteivorsitz nun auch am Kabinettstisch als Verteidigungsministerin Platz nehmen wird.

Und doch: Angela Merkel muss an ihrem Geburtstag auch eine sensible Situation meistern, die ihr zuletzt viele Fragen nach ihrer Gesundheit eingebracht hat: Sie muss ins Schloss Bellevue und danebenstehen, wenn Ursula von der Leyen ihre Entlassungsurkunde empfängt. Und hoffen, dass ihr Körper der Öffentlichkeit keine neuen Schlagzeilen liefert - anders als bei ihrem letzten Auftritt im Schloss Bellevue, bei dem sie eine von mittlerweile mehreren öffentlichen Zitterattacken erlitten hat. Vielleicht wünscht sie sich als Geburtstagskind auch wie zuletzt einfach einen Stuhl herbei. So zumindest konnte sie das Bild von sich kontrollieren - und das ist für Angela Merkel wichtiger als es oft den Anschein hat.  

Unverschnörkelter Umgang mit Geburtstagen

Wann immer die Jubilarin in der Vergangenheit auf ihr Alter angesprochen wurde, hat sie unverschnörkelt rational geantwortet. "Das bedeutet eben, dass man nicht jünger wird. Aber erfahrener vielleicht", sagte sie zum Beispiel vergangene Woche. Ihre runden Geburtstage hat Angela Merkel öffentlich bislang ohne jede Partystimmung gefeiert. Zu ihrem 60. Geburtstag hatte sie in die Parteizentrale eingeladen und sich einen wissenschaftlichen Vortrag über die Zeit des Historikers Jürgen Osterhammel gewünscht. Edmund Stoiber sagte damals, er habe die Einladungskarte zuerst nicht als eine Einladung zum Geburtstag erkannt.

"ZDFzeit" zeichnet Angela Merkels Karriere nach – und ihren langen Abschied von der Macht.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Ein Ehrentag in Hörsaal-Atmosphäre. Manche in Angela Merkels Umgebung sagen, sie erhole sich gerade bei solchen Vorträgen und Themen. Zu ihrem 50. Geburtstag hatte der Hirnforscher Wolf Singer referiert. Und von der Utopie der Planbarkeit der Zukunft gesprochen, von der man sich verabschieden müsse.

Planbarkeit der Zukunft?

Ihre politische Zukunft kann Angela Merkel tatsächlich kaum noch planen: Sie hat zwar oft gesagt, sie stehe für die volle Legislaturperiode, also bis 2021 zur Verfügung, aber niemand weiß, ob die Große Koalition so lange hält. Die Sozialdemokraten haben sich zuletzt geweigert, für Ursula von der Leyen als EU-Kommissionschefin zu stimmen, was die Stimmung trübte. Und noch ist nicht entschieden, wer mit welchem Kurs die SPD ab Dezember führen will. Oder ob die Landtagswahlen schon so übel ausfallen, dass die Koalition zerbricht.

Wann Angela Merkels Dienst im Kanzleramt endet, liegt kaum mehr in ihren Händen. Dieser Arbeitstag heute hat zumindest eine ganz besondere Note: Große öffentliche Festivitäten sind nicht geplant, einen Vortrag hat die Kanzlerin sich auch nicht gewünscht. Aber auf das Bild im Schloss Bellevue neben Ursula von der Leyen als erster weiblichen EU-Chefin und ihrer Vertrauten Annegret Kramp-Karrenbauer als Überraschungs-Verteidigungsministerin dürfte Angela Merkel sich vielleicht schon gestern Abend ein Piccolöchen geöffnet haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.