Sie sind hier:

Bundeskriminalamt - Drogendelikte stiegen 2017 an

Datum:

Das Netz ersetzt beim Drogenhandel immer häufiger finstere Ecken, in denen Dealer herumlungern. Dort sind auch neue künstliche Drogen leicht zu bekommen.

In einem sichergestellten Paket liegen Drogenblöcke.
In einem sichergestellten Paket liegen Drogenblöcke.
Quelle: Andreas Arnold/dpa

Die Zahl der Rauschgiftdelikte in der polizeilichen Kriminalstatistik ist 2017 zum siebten Mal in Folge gestiegen, das berichtet das Bundeskriminalamt. Insgesamt deckte die Polizei in Deutschland im vergangenen Jahr mehr als 330.000 Fälle von Rauschgiftkriminalität auf.

Das ist ein Anstieg um 9,2 Prozent im Vergleich zu 2016. Der zunehmende Handel im Internet, nicht nur im "Darknet", stellt die Ermittler vor neue Herausforderungen, da die Drogen oft per Post oder Kurier geliefert werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.