Sie sind hier:

Bundeskriminalamt in Wiesbaden - Tausende Menschen werden vermisst

Datum:

Im Jahr 2017 ist die Zahl der Vermissten in Deutschland relativ hoch geblieben. Laut BKA hängt die Zahl mit dem Zuzug von Flüchtlingen zusammen.

Die Hälfte der Vermissten-Fälle wird laut BKA schnell geklärt.
Die Hälfte der Vermissten-Fälle wird laut BKA schnell geklärt. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Die Zahl der in Deutschland vermisst gemeldeten Menschen ist im laufenden Jahr auf hohem Niveau geblieben. Zum Stichtag 1. Oktober waren es 14.903, wie das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden mitteilte. Das waren weniger als im Vorjahr, als 15.700 Vermisste gezählt worden waren.

Die Zahl liegt aber weiter deutlich über dem Wert von Anfang Oktober 2015. Die starke Zunahme hatte das BKA mit der gestiegenen Zahl von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in dieser Statistik begründet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.