Sie sind hier:

Bundesmittel wenig genutzt - Kaum Sanierungen maroder Schulen

Datum:

Der Bund hat den Ländern 3,5 Milliarden Euro für die Schulsanierung zur Verfügung gestellt. Aber viel Geld ist bislang noch nicht geflossen.

Eine sanierungsbedürftige Schule in Berlin. Archivbild
Eine sanierungsbedürftige Schule in Berlin. Archivbild Quelle: Britta Pedersen/ZB/dpa

Das Bundesprogramm zur Sanierung maroder Schulen wird nur zögerlich genutzt. Nach einer Statistik des Bundesfinanzministeriums haben die Bundesländer bis Ende März dieses Jahres erst 426,8 Millionen Euro abgerufen - das entspricht lediglich 12,2 Prozent der Sondermittel von insgesamt 3,5 Milliarden Euro.

Als Grund nannten die Länderministerien, dass die Antragsverfahren zu kompliziert seien. Das Bundesfinanzministerium erklärte dazu nur, für die Umsetzung seien die Länder zuständig.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.