Sie sind hier:

Bundesnetzagentur warnt - Mehr Beschwerden über Lockanrufe

Datum:

Hat es da nicht geklingelt? Ein Anruf in Abwesenheit? Na dann rufe ich doch schnell mal zurück. Eine Bundesbehörde rät, genau hinzugucken.

Die Zahl der Beschwerden ist gestiegen. Archivbild
Die Zahl der Beschwerden ist gestiegen. Archivbild
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Lockrufe aus dem Ausland sorgen auch 2019 für Ärger bei Bundesbürgern. Im ersten Halbjahr gab es laut Bundesnetzagentur 21.580 Beschwerden wegen sogenannter Ping-Anrufe. Im gesamten Jahr 2018 waren es 21.022. Das Beschwerdelevel ist also höher als zuvor, aber längst noch nicht so hoch wie im Jahr 2017 - da waren es 76.787.

Bei Ping-Anrufen klingelt es nur kurz auf dem eigenen Handy, woraufhin man mitunter reflexhaft zurückruft - und dann im Ausland landet und hohe Gebühren zahlen muss.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.