Sie sind hier:

Bundesparteitag in Berlin - SPD will "Ost-Offensive"

Datum:

Auch die Schwäche in den ostdeutschen Bundesländern hat zum schlechten Ergebnis der SPD bei der Bundestagswahl beigetragen. Die SPD will nun gegensteuern.

Lars Klingbeil will den Osten für die SPD gewinnen.
Lars Klingbeil will den Osten für die SPD gewinnen. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Mit abschließenden Beratungen zum künftigen Kurs hat die SPD in Berlin den letzten Tag ihres dreitägigen Bundesparteitags begonnen. Der neue Generalsekretär Lars Klingbeil kündigte eine Offensive zur Belebung der Parteiarbeit in Ostdeutschland an.

Viele Regionen dort sind SPD-Diaspora, in einzelnen Bundesländern wie Sachsen und Sachsen-Anhalt hat die AfD die Sozialdemokraten in der Wählergunst überholt. Generalsekretär Klingbeil kündigte die Benennung eines Ostbeauftragten an.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.