Sie sind hier:

Bundespräsident Steinmeier - 18. März soll Gedenktag werden

Datum:

Ausrufung der ersten Republik, die demokratische Revolution und erste freie Wahlen in der DDR: All das passierte am 18. März. Grund genug für einen nationalen Gedenktag?

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Archivbild
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Archivbild
Quelle: Nicolas Armer/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will den 18. März zu einem nationalen Gedenktag machen. Das Datum zeige die demokratische Entwicklung "vom Streben nach bürgerlicher Gleichheit bis hin zu freien Wahlen", schrieb Steinmeier in der "Zeit".

Er erinnerte daran, dass am 18. März 1793 in Mainz die erste Republik in Deutschland ausgerufen wurde. Am selben Tag erreichte 1848 in Berlin die demokratische Revolution ihren Höhepunkt und fand 1990 die erste freie Volkskammerwahl in der DDR statt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.