Sie sind hier:

Bundespräsident Steinmeier - Ukraine vor schmerzhaften Reformen

Datum:

Das deutsche Staatsoberhaupt spricht in der Uni von Kiew. An die Ukraine schickt Steinmeier eine klare Botschaft: Das Land steht vor schmerzhaften Reformen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Ukraine.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Ukraine.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht die Zukunft der Ukraine in Europa nur dann gesichert, wenn das Land zu schmerzhaften Reformen bereit ist. "Wir wissen, Ihr Land steht vor einer gewaltigen Reformagenda", sagte der Bundespräsident in der Universität von Kiew.

Dabei seien Transparenz und Effizienz der Schlüssel zur erfolgreichen Transformation der Ukraine. Der Konflikt mit den Separatisten in der Ostukraine dürfe nicht dauerhaft die Geschicke des Landes bestimmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.