Sie sind hier:

Bundesratspräsident in Namibia - Bekenntnis zu deutscher Schuld

Datum:

In der ehemaligen Kolonie Namibia bekennt sich der aktuelle Bundesratspräsident Günther zur deutschen Schuld.

Bundesratspräsident Günther (CDU) in Namibia.
Bundesratspräsident Günther (CDU) in Namibia.
Quelle: Patrick Kraft/Staatskanzlei Kiel/dpa

Bundesratspräsident Daniel Günther (CDU) hat in Namibia an Verbrechen deutscher Truppen erinnert. "Die Schrecken, die Deutsche Anfang des 20. Jahrhunderts an den Menschen dieses Landes, insbesondere an den Herero und Nama verübt haben, bleiben unvergessen", sagte der schleswig-holsteinische Ministerpräsident in Windhuk.

Das Deutsche Reich war von 1884 bis 1915 Kolonialmacht im heutigen Namibia. Die Herero und Nama verlangen für die Verbrechen eine finanzielle Wiedergutmachung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.