ZDFheute

Irak muss Korruption bekämpfen

Sie sind hier:

Bundesregierung nach Protesten - Irak muss Korruption bekämpfen

Datum:

Seit dem vergangenen Dienstag gehen in zahlreichen Städten und Provinzen des Iraks vor allem junge Menschen auf die Straßen. Nun äußert sich die Bundesregierung.

Nach Protesten im Irak äußert sich nun Deutschland. Archivbild
Nach Protesten im Irak äußert sich nun Deutschland. Archivbild
Quelle: Hadi Mizban/AP/dpa

Die Bundesregierung ist alarmiert von der Gewalt bei Demonstrationen im Irak, wo binnen weniger Tage mehr als 100 Menschen getötet wurden. Die Regierung sehe die Lage dort "mit Bestürzung und tiefer Sorge" und fordere alle Seiten zu Gewaltlosigkeit auf, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes.

Deutschland helfe im Irak mit, Probleme anzugehen, die Ursache für die Proteste seien, wie etwa Arbeitslosigkeit. Die Korruptionsbekämpfung sei aber eine Herausforderung, bei der "der irakische Staat gefragt" sei, sagte der Sprecher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.