ZDFheute

Hilfe für Opferangehörige in Hanau

Sie sind hier:

Bundessozialminister Heil - Hilfe für Opferangehörige in Hanau

Datum:

Nach dem Weihnachtsmarktanschlag in Berlin fühlten sich die Opferangehörigen im Stich gelassen. Das soll sich in Hanau nach dem Willen von Sozialminister Heil nicht wiederholen.

Blumen und Kerzen für die Opfer in Hanau.
Blumen und Kerzen für die Opfer in Hanau.
Quelle: Dorothee Barth/dpa

Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) hat den Angehörigen der Opfer des Anschlags von Hanau eine umfassende Unterstützung zugesagt. "Familie und Freunde der Angehörigen bedürfen jetzt unser aller Solidarität", sagte Heil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, "und wir werden sie unterstützen, wo wir nur können".

Bei dem mutmaßlich rassistischen Anschlag hat ein Deutscher neun Menschen Migrationshintergrund erschossen. Anschließend soll er seine Mutter und sich selbst getötet haben.

Mehr zum Anschlag in Hanau finden Sie hier:

Ein Demonstrationszug zieht durch die Hanauer Innenstadt, auf einem Banner steht "Rechter Terror - Null Toleranz", 22.02.20

Nach dem Anschlag - Tausende demonstrieren in Hanau

Hanau setzt ein Zeichen gegen rechts: Drei Tage nach dem Anschlag haben Tausende in der Stadt demonstriert. In emotionalen Reden wurde an die Toten erinnert. Mehr im Blog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.