Sie sind hier:

Bundestag beendet Ausschluss - Wahlrecht für Vollbetreute

Datum:

Mehr als 80.000 betreute Menschen waren bisher in Deutschland von Wahlen ausgeschlossen. Jetzt beendete der Bundestag diese verfassungswidrige Praxis.

Künftig dürfen auch Betreute ihre Stimme abgeben. Archivbild
Künftig dürfen auch Betreute ihre Stimme abgeben. Archivbild
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Behinderte Menschen, die in allen Angelegenheiten betreut werden, bleiben nicht länger pauschal von Bundestags- und Europawahlen ausgeschlossen. Die bisherigen Wahlrechtsausschlüsse wurden vom Bundestag aufgehoben.

Betroffen sind mehr als 80.000 Menschen in Deutschland, für die ein Gericht einen Betreuer in allen Lebensbereichen bestellt hat, etwa weil sie psychisch beeinträchtigt sind. Ihr genereller Wahlausschluss war vom Bundesverfassungsgericht als verfassungswidrig eingestuft worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.