ZDFheute

Zentrales Register für Implantate

Sie sind hier:

Bundestag beschließt - Zentrales Register für Implantate

Datum:

Allein in Deutschland haben bis 2010 weit mehr als 5.000 Frauen Brustimplantate mit nicht zugelassenem Silikon eingesetzt bekommen. Jetzt gibt es erste politische Konsequenzen.

Der Bundestag hat ein Implantate-Register beschlossen.
Der Bundestag hat ein Implantate-Register beschlossen.
Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa

Knieprothesen, Herzschrittmacher und andere Implantate müssen in Deutschland künftig zentral registriert werden. Um die Qualität der Produkte und damit die Sicherheit der Patienten zu erhöhen, beschloss der Bundestag eine verpflichtende staatliche Datenbank.

Diese soll voraussichtlich ab 2021 genutzt werden. Anlass für die zentrale Datei sind Fälle wie der Skandal um minderwertige Brustimplantate, bei denen jahrelang ein nicht zugelassenes Silikon-Gel verwendet worden war.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.