Sie sind hier:

Bundesumweltministerin Schulze - Maut nicht nur für Straßen nutzen

Datum:

Das Geld, was der Bund aus der Pkw-Maut erhält, soll nicht nur in deutsche Straßen fließen. Umweltministerin Schulze will auch Teile in den Güterverkehr investieren.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Archivbild
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Archivbild
Quelle: Patrick Pleul/zb/dpa

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will die Einnahmen aus der Lkw-Maut nicht mehr nur für die Straßen nutzen. Die Milliarden sollten auch dafür verwendet werden, Anreize zur Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene zu finanzieren, sagte die SPD-Politikerin.

"Die Einnahmen aus der Maut sollten nicht allein in den Finanzierungskreislauf Straße fließen." Die Trassenpreise, die vom Infrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn als eine Art Schienenmaut erhoben werden, sollten gesenkt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.