Sie sind hier:

Bundesverband deutscher Banken - Ende der Negativzinsen gefordert

Datum:

Banken zahlen derzeit drauf, wenn sie Geld bei der Europäischen Zentralbank parken. Das muss sich laut Meinung des Bundesverbands deutscher Banken ändern.

IWF-Konferenz auf Bali.
IWF-Konferenz auf Bali.
Quelle: Firdia Lisnawati/AP/dpa

Der Bundesverband deutscher Banken hat die Europäische Zentralbank zu einem Ende der Negativzinsen aufgefordert. "Die lange Phase der Negativzinsen macht echte Probleme", sagte Verbandspräsident Hans-Walter Peters bei der Jahrestagung von Weltbank und Internationalem Währungsfonds auf Bali.

Europäische Banken müssten jährlich rund 7,5 Milliarden Euro Strafzinsen an die EZB entrichten, während die US-Notenbank diese zu keiner Zeit erhoben habe. Dadurch würden europäische Banken benachteiligt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.