Sie sind hier:

Bundesverfassungsgericht - Bundestag wählt Harbarth

Datum:

Der Anwalt und CDU-Politiker Harbarth wird Richter am Bundesverfassungsgericht. Dort könnte er bald aufsteigen.

Der Bundestag hat den CDU-Abgeordneten Stephan Harbarth zum Richter am Bundesverfassungsgericht gewählt. Er soll das Amt des Vizepräsidenten einnehmen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth (CDU) wechselt als voraussichtlicher Nachfolger von Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle ans Bundesverfassungsgericht.

Dort folgt Harbarth auf Vizegerichtspräsident Ferdinand Kirchhof, der mit 68 Jahren die Altersgrenze erreicht hat und ausscheidet. Der amtierende Vizepräsident rückt üblicherweise an die Spitze des Gerichts nach. Voßkuhles Amtszeit endet bereits im Jahr 2020. Nun muss noch der Bundesrat zustimmen. Dies gilt als Formsache.

Wie wird man Bundesverfassungsrichter?

Stephan Harbarth am 14.11.2018 in Berlin

Neuer Verfassungsrichter - Stephan Harbarth - der unbekannte Aufsteiger

Er gilt als stiller, aber einflussreicher Abgeordneter. Als Fachmann für Innere Sicherheit und Konservativer - nun ist der CDU-Mann Harbarth zum Verfassungsrichter gewählt worden.

Datum:
von Mathis Feldhoff
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.