Sie sind hier:

Bundesverwaltungsgericht - Leipzig prüft Diesel-Fahrverbote

Datum:

In vielen Städten ist die Luft schlecht. Deshalb wird auch über ein Diesel-Fahrverbot diskutiert. Heute verhandelt das Bundesverwaltungsgericht über das Thema.

Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote.
Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote. Quelle: Sina Schuldt/dpa

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt heute darüber, ob Fahrverbote für Dieselautos in Städten rechtlich zulässig sind. Ein Urteil noch am selben Tag gilt als möglich. Es könnte eine bundesweite Signalwirkung haben.

Seit Jahren werden in vielen Städten Schadstoff-Grenzwerte nicht eingehalten. Dabei geht es um Stickoxide, die als gesundheitsschädlich gelten. Der Verkehrsbereich, darunter Dieselautos, trägt nach Angaben des Umweltbundesamts rund 60 Prozent zur Belastung bei.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.