Sie sind hier:

Bundesverwaltungsgericht - Polizeikostenstreit geht weiter

Datum:

Wer trägt die hohen Kosten bei Hochrisikospielen im Fußball? Diese Frage spaltet Bremen und die DFL. Doch eine endgültige Entscheidung gibt es immer noch nicht.

Polizeieinsatz im Fußballstadion
Polizeieinsatz im Fußballstadion
Quelle: Ina Fassbender/dpa

Das Bundesverwaltungsgericht hat im Streit um die Kosten für zusätzliche Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen im Fußball keine Entscheidung getroffen. Es verwies den konkreten Fall zurück an das Oberverwaltungsgericht Bremen. Das teilte der Vorsitzende Richter Wolfgang Bier in Leipzig mit.

Grundsätzlich können Fußball-Vereine jedoch bei Hochrisikospielen an den Einsatzkosten für die Polizei beteiligt werden. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.