ZDFheute

JU will neue Rentenpolitik

Sie sind hier:

Bundesvorsitz-Kandidat Gruhner - JU will neue Rentenpolitik

Datum:

Eine "Politik der Rentengeschenke": Die Junge Union findet, dass die CDU zu viel für die ältere Generation tut. Stefan Gruhner will eine Neuausrichtung.

Stefan Gruhner, Kandidat für den Bundesvoritz der JU. Archivbild
Stefan Gruhner, Kandidat für den Bundesvoritz der JU. Archivbild
Quelle: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

Stefan Gruhner, Bundesvorsitz-Kandidat der Jungen Union, hat eine Kehrtwende in der Rentenpolitik der CDU gefordert. "In Verteilungsfragen müssen wir feststellen, dass seit Jahren sehr viel für die ältere Generation getan wird", schrieb er in einem Beitrag für den "Focus". Er nannte die Rente mit 63 und die Grundrente als Beispiele.

Da die Belastungen für Jüngere steigen würden, müsse "Schluss sein mit einer Politik der Rentengeschenke, die nur noch die über 60-jährigen Wähler im Blick hat".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.