ZDFheute

Maas im zweiten Wahlgang gewählt

Sie sind hier:

Bundesvorstand der SPD - Maas im zweiten Wahlgang gewählt

Datum:

Dämpfer für Heiko Maas beim SPD-Parteitag: Der Außenminister schafft es erst im zweiten Anlauf in den Bundesvorstand.

Heiko Maas (SPD) fiel im ersten Wahlgang durch.
Heiko Maas (SPD) fiel im ersten Wahlgang durch.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Außenminister Heiko Maas ist im zweiten Wahlgang erneut in den Bundesvorstand der SPD gewählt worden. Er erhielt auf dem Parteitag in Berlin nach einer Niederlage im ersten Versuch dann doch deutlich die erforderliche Mehrheit.

Auch der sächsische SPD-Chef Martin Dulig schaffte es noch in das 34-köpfige Gremium. Der bisherige Parteivize Ralf Stegner und Berlins Regierungschef Michael Müller dagegen gaben nach Niederlagen im ersten Wahlgang ihre Plätze im Vorstand auf. Fraktionsvize Matthias Miersch erzielte das beste Ergebnis.

Auch Familienministerin Franziska Giffey, Umweltministerin Svenja Schulze, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius und Europa-Staatsminister Michael Roth wurden direkt zu stimmberechtigten Beisitzern im Vorstand gewählt.

Stephan Weil zu möglichen Kanzlerkandidaten

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sieht Finanzminister Olaf Scholz derweil weiter als möglichen Kanzlerkandidaten. Scholz verfüge über eine große Anerkennung in der gesamten Gesellschaft, sagte Weil den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland werden nicht nur von den Mitgliedern einer Partei gewählt", betonte Weil mit Blick auf das Ergebnis der Stichwahl. Scholz war mit seiner Teampartnerin Klara Geywitz den jetzigen Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans in einem Mitgliederentscheid unterlegen.

Alles zum SPD-Parteitag in Berlin können Sie in unserem Liveblog verfolgen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.