Sie sind hier:

Bundeswehr - Milliarden für Auslandseinsätze

Datum:

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert schickt die Bundeswehr Soldaten zur Krisenbewältigung ins Ausland. Eine kostspielige Angelegenheit.

Ein deutscher Fallschirmjäger des Afghanistan-Einsatzes ISAF.
Ein deutscher Fallschirmjäger des Afghanistan-Einsatzes ISAF.
Quelle: Carsten Rehder/dpa

Die mehr als 50 Auslandseinsätze der Bundeswehr seit Anfang der 90er Jahre haben zusammen mindestens 21,6 Milliarden Euro gekostet. Nach einer Aufstellung des Verteidigungsministeriums wurde mit 10,2 Milliarden Euro fast die Hälfte davon für die Nato-Missionen "Isaf" und "Resolute Support" in Afghanistan ausgegeben. Die Bundeswehr ist dort seit 17 Jahren stationiert.

Dahinter folgen die Balkan-Einsätze im Kosovo (3,5 Milliarden), Bosnien-Herzegowina und Kroatien (1,2 Milliarden).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.