Sie sind hier:

Tötung von iranischem General - Grüne: Bundeswehrmission im Irak aussetzen

Datum:

Bundeswehrsoldaten sind für eine Ausbildungsmission auch im Irak stationiert. Die Grünen fordern wegen der aktuellen Lage einen sofortigen Stopp der Mission.

Ein Bundeswehr-Soldat bei der Ausbildungsmission im Irak. Archiv
Ein Bundeswehr-Soldat bei der Ausbildungsmission im Irak.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Nach der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani durch die USA haben die Grünen einen vorläufigen Stopp der Bundeswehr-Aktivität im Irak gefordert. Dass der Kommandeur der iranischen Al-Kuds-Brigaden im Irak getötet worden sei, sei eine "rapide Rutschbahn in eine größere militärische Eskalation", sagte der außenpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Omid Nouripour.

Die Bundeswehr-Mission müsse sofort ausgesetzt werden, "bis klar ist, wie die Sicherheit unserer Soldatinnen und Soldaten gewährleistet werden kann."

Archiv: Ein US-Soldat vor dem UN-Hauptquartier am 19.08.2003 in Bagdad

Vereinte Nationen mahnen -
UN: Irak sollte nicht Preis für Rivalitäten anderer zahlen
 

Die Vereinten Nationen rufen im Iran-Konflikt zu "dringender Zurückhaltung" auf. Der Irak solle nicht den Preis für die Rivalitäten anderer zahlen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.