Sie sind hier:

Bundesweite Vereinheitlichung - BKA-Chef will Polizei reformieren

Datum:

Zu langsam und zu starr, um mit der Kriminalität Schritt zu halten - so sieht der BKA-Chef die Polizei. Sein Vorschlag: zentralisieren und vereinheitlichen.

BKA-Chef Münch hält die Polizei für zu schwerfällig.
BKA-Chef Münch hält die Polizei für zu schwerfällig. Quelle: Arne Dedert/dpa

Der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, fordert einheitliche Standards und einheitliche Prozesse in den vielen verschiedenen Polizeibehörden Deutschlands. Angesichts internationaler Terrorismusnetzwerke und grenzüberschreitender organisierter Kriminalität sei die Organisation der Polizei in den 16 Ländern nicht mehr zeitgemäß.

Nötig sei zum Beispiel eine gemeinsame Informationstechnik mit einem gemeinsamen Datenhaus - statt verschiedener Systeme und Datentöpfe in den Ländern.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.