Sie sind hier:

European Publishing Congress - Burda: Pressefreiheit in Europa bedroht

Datum:

Mit einem Appell für die Freiheit der Presse hat in Wien der diesjährige European Publishing Congress begonnen.

Philipp Welte (Archiv).
Philipp Welte (Archiv).
Quelle: Sven Hoppe/dpa

Vor einer Bedrohung der Pressefreiheit auch in Europa hat Burda-Vorstand Philipp Welte gewarnt. "Es kann Journalisten ihr Leben kosten, wenn sie ihrem Auftrag nachgehen", sagte Welte zur Eröffnung des European Publishing Congress in Wien.

Weltweit seien 2018 über 80 Journalisten getötet worden, Hunderte säßen in Haft. Auch die wirtschaftliche Bedrohung sei immens. 2018 hätten die 2.000 Zeitschriften in Deutschland 915 Millionen Euro Werbeumsatz erlöst. Facebook kam auf 1,2 Milliarden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.