Sie sind hier:

Kampf gegen Buschbrände - Neue Hitzewelle in Australien erwartet

Datum:

Eigentlich wird Australiens Armee nicht im Inland eingesetzt. Doch die überlastete Feuerwehr braucht Hilfe im Kampf gegen die Buschbrände. Abkühlung ist vorerst nicht in Sicht.

In ihrem Kampf gegen die massiven Buschbrände im Süden und Südosten Australiens werden die Feuerwehrleute jetzt verstärkt von den Streitkräften unterstützt. Das Verteidigungsministerium teilte mit, dass ab sofort Verbindungsoffiziere in den 14 regionalen Feuerwehrzentralen des Bundesstaats New South Wales eingesetzt würden.

Sie sollen bei der Koordinierung der Brandbekämpfung helfen, da unter anderem die Luftwaffe bereits bei der Betankung von Löschflugzeugen oder beim Transport von Feuerwehrleuten hilft.

"Diese Unterstützung im Hintergrund durch die Streitkräfte stellt mehr Feuerwehrleute frei für ihre eigentliche, spezialisierte Aufgaben bei der Brandbekämpfung", sagte Verteidigungsministerin Linda Reynolds in einer Erklärung.

Neue Hitzewelle erwartet

In Südaustralien riefen die Behörden angesichts von Temperaturen von 42 Grad Celsius Alarmstufe rot aus, womit Vorsorge getroffen werden soll, dass Obdachlose Schutz vor Hitze und Dehydration erhalten.

In New South Wales nutzten rund 1.300 Feuerwehrleute eine vorübergehende Abkühlung, um Brandschneisen zu schlagen, bevor die Busch- und Waldbrände mit Eintreffen der am Wochenende erwarteten Hitzewelle dort noch gefährlicher werden.

46 Grad im südaustralischen Adelaide

Adelaide in Südaustralien hatte vor einer Entspannung während der Weihnachtsfeiertage Temperaturen von bis zu 46 Grad gehabt. Die neuerliche Hitzewelle wird nach Angaben der Meteorologen bis Montag andauern.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weiter östlich wurden hochsommerliche Temperaturen am Wochenende erwartet: In Sydney am Sonntag 31 Grad und am Dienstag 35 Grad. In westlichen Vororten könnten es am Sonntag aber auch bis zu 41 Grad werden.

Streitkräfte sonst nicht im Inland eingesetzt

Rauch von Waldbränden in den Blue Mountains.
Rauch von Waldbränden in den Blue Mountains.
Quelle: Uncredited/Australian Broadcasting Corporation/AP/dpa

Regierungschef Scott Morrison brachte unterdessen die Möglichkeit, Soldaten und militärisches Gerät zur Unterstützung der rund 2.000 Feuerwehrleute einzusetzen, ins Gespräch.

"Wir werden weiterhin alles in unserer Macht Stehende tun, um sicherzustellen, dass unsere Feuerwehrleute alle benötigten Ressourcen und Unterstützung erhalten", sagte er. Üblicherweise werden Australiens Streitkräfte nicht im Inland eingesetzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.