Sie sind hier:

Mindestens 16 Tote - Zwei Deutsche sterben bei Busunglück in Peru

Datum:

In Peru hat es einen schweren Busunfall gegeben. Ein Überlandbus kam von der Straße ab. Es gab mindestens 16 Tote - darunter auch zwei junge Deutsche.

Bei einem schweren Busunfall im Süden Perus sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge sollen unter den Todesopfern auch zwei Deutsche sein: Eine 28-Jährige und ein 30-Jähriger. Außerdem sollen mehr als 40 Menschen verletzt worden sein.

Bus kollidierte mit mehreren Minivans

Bisher hat das Auswärtige Amt die Deutschen Todesopfer nicht bestätigt. Die Botschaft in Lima stehe aber in engem Kontakt mit den zuständigen peruanischen Behörden, die mit der Identifizierung der Verunglückten befasst sind. Medienberichten zufolge

Der Bus war am frühen Montagmorgen auf der Schnellstraße Panamericana unterwegs von der Hauptstadt Lima nach Arequipa, als das Fahrzeug von der Straße abkam und in mehrere Minivans am Straßenrand krachte. Der verunglückte Bus soll zum Unternehmen "Cruz del Sur" gehören, schreiben örtliche Medien.

Karte: Peru - Arequipa
Der Busunfall ereignete sich auf der Schnellstraße Panamericana nahe der Stadt Arequipa in Peru.
Quelle: ZDF

Busfahrer fuhr vermutlich zu schnell

Nach Angaben der Verkehrsaufsicht war der Bus zu schnell gefahren. Er sei mit 106 Stundenkilometern unterwegs gewesen, obwohl auf dem betroffenen Straßenabschnitt nur 90 Stundenkilometer erlaubt seien. Der Busfahrer wurde den Berichten zufolge zunächst festgenommen.

Der Fahrer selbst gab einem technischen Defekt die Schuld an dem Unfall. Nach Angaben der Behörden sagte der Busfahrer aus, dass die Bremsen versagt hätten. Die Polizei untersucht den Fall. Die Staatsanwaltschaft teilte per Twitter mit, die Identifizierung der Opfer laufe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.