Riesenpanda reist nach China

Sie sind hier:

Bye-bye Bei Bei - Riesenpanda reist nach China

Datum:

Die US-Hauptstadt Washington ist eine Attraktion ärmer: Der Riesenpanda Bei Bei lebt zukünftig in China.

Riesenpanda Bei Bei in Washington.
Riesenpanda Bei Bei in Washington.
Quelle: Liu Jie/XinHua/dpa

Der Riesenpanda Bei Bei nimmt Abschied von seiner Heimat Washington. Das vierjährige Männchen verließ die US-Hauptstadt in einer speziell ausgestatteten Boeing 777 Richtung China. Dort soll er Teil des chinesischen Zuchtprogramms für Pandas werden.

Bei Bei wurde im Washington National Zoo geboren und wurde dort zu einem echten Besuchermagneten. Laut einer Vereinbarung des Zoos mit der chinesischen Regierung muss aber jeder dort geborene Panda im Alter von vier Jahren nach China geschickt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.