Sie sind hier:

Verhandlungen abgeschlossen - Kenia-Koalitionsvertrag in Sachsen steht

Datum:

Exakt drei Monate nach der Landtagswahl beenden CDU, Grüne und SPD ihre Koalitionsverhandlungen. Am Sonntag soll der Koalitionsvertrag präsentiert werden.

Ministerpräsident Kretschmer (CDU, r.) und SPD-Chef Dulig.
Ministerpräsident Kretschmer (CDU, r.) und SPD-Chef Dulig.
Quelle: Matthias Rietschel/zb/dpa

CDU, Grüne und SPD in Sachsen wollen am Sonntag ihren Koalitionsvertrag für eine gemeinsame Regierung vorstellen. Damit gehen sechswöchige Verhandlungen zu Ende.

Wie die drei Parteien mitteilten, kommen die künftigen Partner am Sonntagmittag 12 Uhr im Landtag noch einmal zu abschließenden Beratungen zusammen. Um 13.30 Uhr wollen Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU), SPD-Chef Martin Dulig und die beiden Grünen-Verhandlungsführer Katja Meier und Wolfram Günther dann den Vertrag präsentieren.

Verzögerungen auf der Zielgeraden

Die CDU war bei der Landtagswahl am 1. September mit 32,1 Prozent der Zweitstimmen stärkste Kraft vor der AfD (27,5 Prozent) geworden. Dahinter rangierten Linke (10,4), Grüne (8,6) und SPD (7,7). Kretschmer hatte schon vor der Wahl ein Bündnis mit den Linken und der AfD kategorisch ausgeschlossen. Parteienforscher sahen die Kenia- Koalitionäre deshalb zum Erfolg verdammt.

Nach einer umfangreichen Sondierung begannen die Koalitionsverhandlungen am 21. Oktober. Ursprünglich sollte der Vertrag schon am vergangenen Freitag der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Auf der Zielgeraden kam es dann aber zu Verzögerungen. Dem Vernehmen nach war die Verteilung und der Zuschnitt der Ressorts am Ende noch strittig. Auch am Samstag dauerten die Gespräche an. Am Abend kam dann das Signal der Einigung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.