ZDFheute

K(l)eine Atempause

Sie sind hier:

Nach dem CDU-Parteitag - K(l)eine Atempause

Datum:

Nach anderthalb Tagen ist der CDU-Parteitag in Leipzig vorbei. Die Parteichefin ist über keinen Fallstrick gestolpert. Zeit zum Entspannen hat sie aber nicht.

CDU-Bundesparteitag - Annegret Kramp-Karrenbauer
Annegret Kramp-Karrenbauer hat den CDU-Bundesparteitag unbeschadet überstanden.
Quelle: dpa

Es war ihr erster Parteitag als Parteichefin. Und er lief erstaunlich gut für Annegret Kramp-Karrenbauer - zumindest gemessen an den Unkenrufen vieler aus der Partei, bei denen zum Teil auch der Wunsch der Vater des Gedankens gewesen war. Urwahl des oder der Parteivorsitzenden? Kassiert von 79 Prozent der Delegierten in der Leipziger Messe. Obwohl der Chef der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, nochmal eindringlich für den vor allem von der JU vorangetriebenen Antrag geworben hatte: "Wir wollen zeigen, dass wir eine moderne Partei sind", so Kuban. Es sei zeitgemäßer, die Basis mitbestimmen zu lassen. Die Regionalkonferenzen hätten gezeigt, wie gern die einfachen Mitglieder mitbestimmen wollten.

Vor allem Merz-Freunde für die Urwahl

Die Regionalkonferenzen: Auf ihnen hatten sich Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn und Friedrich Merz im Kampf um den Parteivorsitz beworben; sich präsentiert und diskutiert. Vor allem die Fans von Friedrich Merz sind große Freunde der Urwahl-Idee. Sie haben sich mit seiner Niederlage im vergangenen Dezember nicht abgefunden. Und mit jedem schlechten Wahlergebnis, mit jeder miesen Umfrage fühlen sie sich bestätigt in dem Glauben daran, dass Merz es besser machen würde.

Ja, "AKK" hat in den vergangenen Monaten öfter mal daneben gegriffen: Die Reaktion auf das Rezo-Video, auf das jetzt noch einige im Parteiumfeld bemerkenswert gereizt reagieren. Der unausgegorene Vorschlag einer Schutzzone in Nord-Syrien. Um nur zwei Beispiele zu nennen.

Mit ihrer Vertrauensfrage hat die CDU-Parteivorsitzende viel riskiert. Jetzt will Annegret Kramp-Karrenbauer Deutschland voran bringen – unter anderem mit einer großen Digitalcharta.

Beitragslänge:
14 min
Datum:

"Dann lasst es uns heute auch beenden"

Aber: Sie ist immer noch Parteichefin. Obwohl sie sich hier in Leipzig selbst zur Disposition gestellt hat. Die angeschlagene CDU-Vorsitzende hatte ihre streckenweise sehr kämpferische Rede, die auch körperlich ein sichtbarer Kraftakt war, beendet mit den Worten: "Dann lasst es uns heute auch beenden. Hier und jetzt und heute."

Auf die erste entsetzte Stille im Raum folgte minutenlanger Applaus der Delegierten. Vertrauensfrage beantwortet. Friedrich Merz blieb nur, Solidarität zu beteuern - und gleichzeitig klarzumachen, dass dieses Thema noch lange nicht vom Tisch ist: "Nicht dieser Parteitag wird die endgültigen Entscheidungen treffen, sondern in einem Jahr nach einem weiteren Prozess des Nachdenkens, des Entscheidens, des Vorbereitens auf diesen Parteitag dann im Jahr 2020, der diese entscheidenden Antworten geben muss."

Urwahl vom Tisch - und jetzt?

Die Urwahl-Idee ist jetzt also vom Tisch - auch mit dem Segen des CSU-Chefs. Markus Söder, so will es die gute Sitte, an diesem Samstag zu Besuch bei der Schwesterpartei, in einer Rede, die man mit "Charmeoffensive" überschreiben könnte: "So richtig ist der Weg der SPD bei so 'ner Frage kein Vorbild - und außerdem würden wir da auch gerne ein kleines bisschen mitreden als CSU, das nur so nebenbei."

Auch diese Revolte ist also ausgeblieben. Friedrich Merz aber denkt offenkundig nicht daran, sich zurückzuziehen. Und das weiß wohl auch Annegret Kramp-Karrenbauer: "Wer jetzt glaubt, damit wäre die Arbeit getan, den muss ich enttäuschen. Denn mit dem heutigen Parteitag fängt sie erst an", sagt sie in ihrer Abschlussrede. Vermutlich ein bisschen auch zu sich selbst.

Wie der Parteitag sonst verlaufen ist, lesen Sie in unserem Blog:

CDU-Bundesparteitag - Kramp-Karrenbauer und Söder

Kuscheln bei der Union -
"Cooler Auftritt, Markus"
 

Der CDU-Parteitag in Leipzig ist beendet. Kramp-Karrenbauer erhält minutenlang Applaus, Ministerpräsident Günther gratuliert CSU-Kollege Söder zur Rede. Der Tag zum Nachlesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.