Sie sind hier:

CDU-Politiker Günther fordert - Lockerung des Kooperationsverbotes

Datum:

Bei der Bildung will der Kieler Regierungschef den Bund ins Länderboot holen. Damit setzt sich der CDU-Politiker Günther von vielen Unionskollegen ab.

Im Bildungsbereich gehen keine Gelder vom Bund an die Länder.
Im Bildungsbereich gehen keine Gelder vom Bund an die Länder. Quelle: Daniel Karmann/dpa

Schleswig Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich für eine engere Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern in der Bildung ausgesprochen. Die Frage des Kooperationsverbotes habe für ihn einen hohen Stellenwert, sagte er der dpa. "Wir sind da als schleswig-holsteinische CDU dichter an den Positionen der FDP und auch der Grünen auf Bundesebene."

Das Kooperationsverbot ist im Grundgesetz verankert. Es untersagt dem Bund, Länder im Bildungsbereich finanziell zu unterstützen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.