Sie sind hier:

CDU-Politiker Jürgen Hardt - Statt Zölle gemeinsames Vorgehen

Datum:

Kann die EU doch noch US-Zölle auf Stahl und Aluminium verhindern? Auch in der Union wird nach Auswegen gesucht. In den Fokus rückt das Reich der Mitte.

Deutscher Außenhandel zeigt sich bitter enttäuscht über US-Zölle.
Deutscher Außenhandel zeigt sich bitter enttäuscht über US-Zölle.
Quelle: Jochen Lübke/dpa

Der CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt hat sich im drohenden Handelskonflikt mit den USA für ein gemeinsames Vorgehen der EU mit den Amerikanern gegen China ausgesprochen. "Natürlich werden wir den Amerikanern auch sagen, dass wir gemeinsame Maßnahmen gegen unfaire Handelspraktiken aus China ergreifen könnten", sagte Hardt.

"Die Hebelwirkung wäre eine ungleich größere, weil die wirtschaftliche Macht sich quasi verdoppelt, wenn Nordamerika und Europa zusammenarbeiten."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.