Sie sind hier:

CDU-Politiker Röttgen - Erdogans Besuch "deutlich zu früh"

Datum:

Der türkische Präsident Erdogan ist seit Donnerstag in Deutschland. Der Zeitpunkt des Staatsbesuches sei nicht gut, findet der CDU-Politiker Norbert Röttgen.

CDU-Politiker Norbert Röttgen. Archivbild
CDU-Politiker Norbert Röttgen. Archivbild Quelle: Karlheinz Schindler/dpa-Zentralbild/dpa

Der Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland kam deutlich zu früh, sagt der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen. "Was immer man sich von dem Staatsbesuch versprochen hat: Er hat gezeigt, dass die wechselseitigen Missverständnisse noch größer als gedacht sind", sagte der CDU-Politiker der Funke-Mediengruppe.

Das deutsch-türkische Verhältnis sei nach dem Staatsbesuch weder besser noch einfacher geworden, findet Röttgen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.