Sie sind hier:

Sondierungen in Schlussphase - Spahn: Jamaika nicht um jeden Preis

Datum:

Die schwierigen Sondierungen der vier Jamaika-Partner sollen am Freitag zu Ende gehen. CDU-Politiker Spahn will aber keine Koalition um jeden Preis.

Jens Spahn (CDU) will keine Jamaika-Koalition um jeden Preis.
Jens Spahn (CDU) will keine Jamaika-Koalition um jeden Preis. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen für eine mögliche Jamaika-Koalition verlaufen schwierig. CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn betonte, es sei so wichtig wie mühsam, Kompromisse zu finden, die über die kommenden vier Jahre tragen. "Alles andere wäre Traumtänzerei", sagte er der "Passauer Neuen Presse".

"Es wird keine Koalition um jeden Preis geben. Alle Partner müssen sich mit ihren Themen und Inhalten wiederfinden. Ich bin optimistisch, dass das gehen kann", so Spahn weiter.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.