Sie sind hier:

CDU-Vize Armin Laschet - Kritik an Zuwanderungsdebatte

Datum:

Im aktuellen Rennen um den Vorsitz der CDU spielt auch das Thema Zuwanderung eine Rolle. Partei-Vize Laschet hält das offenbar für wenig klug.

Armin Laschet, NRW-Ministerpräsident und CDU-Vize.
Armin Laschet, NRW-Ministerpräsident und CDU-Vize.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat die lange und heftige Zuwanderungsdebatte in der Union kritisiert. "Alle haben heute erkannt: Das Migrationsthema so hochzuhängen, war nicht klug", sagte der CDU-Vize der "Welt". "Ich habe das in meinem Landtagswahlkampf 2017 selbst erlebt."

Laschet verlangte, die CDU solle künftig auf andere Themen setzen, um bürgerliche und konservative Wähler zu überzeugen. Dazu zählt er die innere Sicherheit und eine "Null-Toleranz-Politik" gegenüber Kriminellen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.