Sie sind hier:

CDU-Vize hofft auf FDP - Strobl gibt Jamaika nicht auf

Datum:

Letzte Ausfahrt GroKo? In der CDU setzt mancher noch darauf, dass sich die Liberalen noch besinnen.

Thomas Strobl (CDU) gibt die Hoffnung auf Jamaika nicht auf.
Thomas Strobl (CDU) gibt die Hoffnung auf Jamaika nicht auf. Quelle: Silas Stein/dpa

Der stellvertretende CDU-Chef Thomas Strobl hat die Hoffnung auf eine Jamaika-Koalition mit FDP und Grünen noch nicht aufgegeben. "Es gibt schon auch Stimmen aus der FDP, die mit der jetzigen Lage unglücklich sind. Vielleicht gibt es ja doch noch einen Funken Hoffnung für Jamaika", sagte der baden-württembergische Vize-Regierungschef der dpa.

Strobl verwies darauf, dass Teile der Wirtschaft die Unsicherheit als sehr schlecht empfänden. Diese Unternehmer seien klassische FDP-Klientel.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.