Sie sind hier:

Chaos Communication Congress - Hackerkongress endet in Leipzig

Datum:

Der Chaos Communication Congress ist in Leipzig zu Ende gegangen. Vier Tage lang ging es um Aspekte der IT-Security, aber auch um gesellschaftspolitische Themen.

Der 34c3 ist der größte Hackerkongress Europas.
Der 34c3 ist der größte Hackerkongress Europas. Quelle: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Zum Abschluss des Chaos Communication Congress (34c3) haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen. Um die 15.000 Besucher waren von Mittwoch bis Samstag in die Leipziger Messe gekommen, so viele wie noch nie.

Hacker präsentierten Sicherheitslücken, die sie aufspürten, etwa bei Stromtankstellen, im Online-Banking oder bei Staubsaugerrobotern. In vielen Vorträgen ging es aber auch um die netzpolitische Lage in einzelnen Ländern, etwa in China, Nordkorea, Iran oder Saudi-Arabien.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.