Sie sind hier:

Chef von Oppositionspartei MHP - Erdogan-Verbündeter will Neuwahlen

Datum:

In der Türkei soll im November 2019 gewählt werden - eigentlich. Der MHP-Chef und Erdogan-Verbündete Bahceli will die Wahl aber vorziehen lassen.

Devlet Bahceli ist der Chef der ultranationalistischen MHP.
Devlet Bahceli ist der Chef der ultranationalistischen MHP. Quelle: Sedat Suna/EPA/dpa

Der Vorsitzende der ultranationalistischen MHP hat vorgezogene Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Türkei gefordert. Diese sollten schon im August stattfinden. "Es gibt keinen Grund, diese Sache noch weiter hinauszuzögern", sagte MHP-Chef Devlet Bahceli laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu.

Bahceli ist ein Unterstützer von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Bei den eigentlich für November 2019 geplanten Wahlen wollen die MHP und Erdogans AKP eine Wahlallianz eingehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.