Sie sind hier:

Chemieriese will sparen - BASF verkleinert Vorstand

Datum:

BASF hat sich eine neue Strategie samt Sparprogramm verpasst. Das hat auch Konsequenzen für den Vorstand des Ludwigshafener Dax-Unternehmens.

BASF-Industrieanlage auf dem Werksgelände in Ludwigshafen. Archiv
BASF-Industrieanlage auf dem Werksgelände in Ludwigshafen. Archiv
Quelle: Uwe Anspach/dpa

Der Vorstand des Chemieriesen BASF wird zum kommenden Jahr kleiner. Das Gremium werde ab dem 1. Januar 2020 nicht mehr sieben, sondern sechs Mitglieder haben, teilte das Unternehmen mit. BASF erklärte den Schritt in einer Mitteilung als "Effizienzmaßnahme".

Ausscheiden aus dem Vorstand wird auf eigenen Wunsch Sanjeev Gandhi. BASF hat ein Sparprogramm im Zuge einer neuen Konzernstrategie aufgelegt. Den Ludwigshafenern machen etwa die Flaute in der Autoindustrie und internationale Zollstreitigkeiten zu schaffen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.