Boeing 737 Max darf nicht starten

Sie sind hier:

China reagiert auf Absturz - Boeing 737 Max darf nicht starten

Datum:

In China bleiben Flugzeuge des Typs Boeing 737 Max 8 vorerst am Boden. Damit reagiert das Land auf den Flugzeugabsturz in Äthiopien.

In China darf vorerst keine Boeing 737 Max 8 starten.
In China darf vorerst keine Boeing 737 Max 8 starten.
Quelle: Elaine Thompson/AP/dpa

Nach dem Absturz einer Passagiermaschine in Äthiopien mit 157 Todesopfern zieht China Konsequenzen. Wie die Luftfahrtbehörde des Landes mitteilte, sollen sämtliche Maschinen vom Typ der Unglücksmaschine Boeing 737 Max 8 zunächst am Boden bleiben.

Chinesische Fluglinien seien angewiesen worden, Flüge mit der Boeing einzustellen, bis Sicherheitsrisiken ausgeschlossen werden können. Die Behörde verwies darauf, dass es bereits das zweite Unglück mit dem Maschinentyp in kurzer Zeit gewesen sei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.