Sie sind hier:

Chinas Präsident übergeht Trump - Xi plädiert für freien Welthandel

Datum:

Während sich die G7 in Kanada zerlegen, veranstaltet die Volksrepublik China zeitgleich einen eigenen Gipfel mit hochkarätigen Gästen - und zelebriert Harmonie.

Xi Jinping gab sich als Verfechter des freien Welthandels. Archiv
Xi Jinping gab sich als Verfechter des freien Welthandels. Archiv
Quelle: Iori Sagisawa/Pool/KYODO NEWS/POOL/dpa

Der chinesische Präsident Xi Jinping hat ein Plädoyer für den freien Welthandel gehalten, ohne die von US-Präsident Donald Trump ergriffenen oder angedrohten Maßnahmen direkt zu erwähnen.

"Wir müssen egoistische, kurzsichtige, engstirnige und abschottende Politik zurückweisen", sagte Xi auf dem Treffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit in Qingdao, einer Art Gegenveranstaltung zum G-7-Gipfel. Man müsse das multilaterale Handelssystem unterstützen, betonte er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.