ZDFheute

US-Botschaft hisst Regenbogenfahne

Sie sind hier:

Christopher Street Day - US-Botschaft hisst Regenbogenfahne

Datum:

Zum Christopher Street Day werden am Samstag in Berlin zahlreiche Menschen auf die Straße gehen. Die US-amerikanische Botschaft setzt auch ein Zeichen - mit einer zweiten Flagge.

Eine Regenbogenfahne an der US-amerikanischen Botschaft.
Eine Regenbogenfahne an der US-amerikanischen Botschaft.
Quelle: Jörg Carstensen/dpa

Eine Regenbogenfahne unter der US-Flagge ziert seit Donnerstag eine Fahnenstange an der US-Botschaft in Berlin. Die Flagge ist das Symbol der LGBTQ-Community - die englische Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, transgender und queer.

Botschafter will sich am Christopher-Street-Day beteiligen

Auch die Skulptur eines Berliner Bären in der Botschaft war am Donnerstag in eine Regenbogenfahne eingewickelt. Ein Fahnenmast an der Seite der Botschaft zeige mit Stolz die Regenbogenfahne unterhalb der US-Flagge, so eine Botschaftssprecherin. Am Hauptfahnenmast auf dem Dach wehte weithin sichtbar nur die US-Flagge.

Bereits im Juni hatten zahlreiche US-amerikanische Auslandsvertretungen unter anderem in Südkorea, Indien und Österreich die Flagge zum Gay-Pride-Month gezeigt - angeblich gegen eine Anordnung des US-Außenministeriums. Dieses soll den Botschaften nach Medienberichten verboten haben, die Regenbogenflagge an den Fahnenstangen zu hissen. Die Mitarbeiter zeigten die Fahne daraufhin anderswo auf dem Botschaftsgelände.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Verbot des US-Außenministeriums gilt auch für Berlin, wo Washington mit Richard Grenell einen Botschafter hat, der offen homosexuell ist und sich für die Entkriminalisierung der Homosexualität weltweit einsetzt. Am Samstag findet in Berlin der Christopher Street Day statt, bei dem Hunderttausende Menschen für die Rechte von Homosexuellen demonstrieren. Grenell hatte schon im Juni angekündigt, bei der Berliner Parade mitmarschieren zu wollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.