Sie sind hier:

CO2-Emissionen im Verkehrssektor - Linnemann attackiert Schulze

Datum:

Die CO2-Emissionen im Verkehrssektor in Deutschland sinken nicht. Umweltministerin Schulze ruft deshalb zu weniger großen Autos auf. Das stößt der Union sauer auf.

Autoverkehr auf einer Brücke in München.
Autoverkehr auf einer Brücke in München.
Quelle: Sina Schuldt/dpa/Archivbild vom 05.08.2019

In der Großen Koalition verschärft sich der Streit um den Kurs in der Verkehrspolitik für mehr Klimaschutz. Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann attackierte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD).

Er warf ihrem Ministerium vor, mit dazu beigetragen zu haben, dass "die klimaschonende Dieseltechnologie unter Generalverdacht" geraten sei. Auch deshalb würden die CO2-Emissionen im Verkehrssektor ansteigen. Schulze hatte aus diesem Grund die Bürger aufgefordert, sparsamere Autos zu kaufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.